• Wir haben ein Konto :-) Wer spenden möchte, bitte gern!

    cropped-RainbowHeart_Solo.pngYEAH! Endlich haben wir es geschafft, einen Verein zu finden, der einen passenden Satzungszweck hat und gleichzeitig bereit ist, uns sein Konto und Ressourcen für die Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen bereitzustellen. Wir danken sehr herzlich dem Verein „Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.“, der so großzügig war, uns hier zu unterstützen :-) Der Umstand, dass wir kein Konto für Spenden hatten, hat uns bisher viele Schwierigkeiten bereitet. Jetzt wird das Organisieren leichter, denn das Spendeneinwerben wird leichter und das Abrechnen auch.

    Durch die unglaublich positive Resonananz auf den Refugee Hackathon haben wir eine unerwartet große Nachfrage und müssen daher (fast täglich) unsere Planungen auch in finanzieller Hinsicht anpassen. Wir wollen aber ungern den Hackathon für „ausgebucht“ erklären und Freiwilligen absagen, die sich daran beteiligen möchten. Also suchen wir nach einer Zweitlocation und stocken Bestellungen für Catering, T-shirts etc. auf… das alles kostet Geld, so dass wir uns nach wie vor über jeden Euro Unterstützung freuen. Richtig toll wäre auch, wenn wir Geld dafür hätten, den entwickelten Anwendungen einen längerfristigen hosting space zu finanzieren, damit die Folgekosten für die Entwickler*innen nicht so hoch werden.

    Dieses Konto könnt Ihr für Eure Spenden zu Gunsten des Refugee Hackathon nutzen (steuerlich absetzbar):

    Kontoinhaber: Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V.
    Kreditinstitut: Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
    IBAN: DE45 1605 0000 3503 0220 49
    BIC: WELA DE D1 PMB
    Verwendungszweck: Refugee Hackathon

    Für Spenden bis 200 Euro reicht dem Finanzamt in der Regel der Überweisungsbeleg/Kontoauszug als Nachweis aus. Der Verein stellt selbstverständlich auch gerne eine Spenden-Bescheinigung aus. Dafür bitte die Kontaktdaten (Name, Anschrift, Spendensumme) an folgende Adresse: kontakt@potsdamer-toleranzedikt.de senden. Die Angaben werden natürlich vertraulich behandelt, per Post wird die Bescheinigung gesendet.

    Wenn Ihr selbst nicht zu einer Spende in der Lage seid, dann helft mit, diesen Link zu verbreiten <3

    PS: Sollte am Ende wider Erwarten doch etwas übrig bleiben, wird es zu 100% im Sinne des Refugee Hackathons verwendet – etwa für einen nachfolgenden Hackathon (einige Satellite Events sind schon in Planung) oder für einen anderen guten Zweck, der der Flüchtlingsintegration dient.

     

     

    Post Tagged with ,

Ein Kommentar bisher.

  1. hofschreiber sagt:

    Wir hier im Schloss machen uns Sorgen, dass ihr nur Mate trinkt…
    Ihr müsst auch essen…
    Herzliche Grüsse
    mit einer kleinen Spende
    der Hofschreiber

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *